advanceing_header_mobil

Vortragsprogramm

An der advanceING erwartet Sie am 27. Oktober 2020 ab 9 Uhr ein spannendes Vortragsprogramm zu Fach- und Laufbahnthemen. Das kommende Vortragsprogramm veröffentlichen wir im Herbst 2020. Zur Orientierung können Sie hier sehen, welche Themen und Speaker 2019 mit von der Partie waren:

09:00 – 09:25

» Electrosuisse
Lohnradar 2019 – Die Lohnstudie der Elektrotechnik- und Energiebranche
Duri Sulser, Leiter Marketing & Kommunikation Mitglieder-Services

Die dritte Auflage der Lohnstudie vermittelt die aktuelle Lohnsituation in der Elektrotechnik- und Energiebranche. Wie adäquat ist mein Lohn? Wie viel verdiene ich als Einsteiger? Was sind meine finanziellen Aussichten? Solche Fragen werden mit der Studie konkret beantwortet. Dabei stehen 6 Ausbildungsstufen (von EFZ bis ETH), 5 Funktionsstufen (von Sachbearbeiter bis CEO) und 4 Altersgruppen im Vergleich. Als Schwerpunkt behandelt die Studie 2019 das Thema Weiterbildung und zeigt die aktuelle Situation in der Branche auf.

Der Vortrag richtet sich an Entscheidungsträger, Personalverantwortliche und interessierte Arbeitnehmer der Elektrotechnik- und Energiebranche.

09:35 – 10:00

» ewz
Die smarte Arbeitswelt beim Energieversorger
Robin Chowdhury, Programmleiter Smart Grid

Die Digitalisierung hat einen noch nie dagewesenen Transformationsprozess mit smarten Technologien und intelligenten Netzen ausgelöst. Was heisst das für uns? Auf Basis einer sogenannten Digitalisierungskarte bilden wir die Herausforderungen in einer unternehmensweiten Initiative ab. Robin Chowdhury, Leiter des Programmes Smart Grid und des Agile Competence Centers, zeigt anhand praktischer Beispiele, wie ewz eine nachhaltige Transformation in die Tat umsetzt.

Unsere interdisziplinären Projektteams arbeiten nach agilen Methoden, die viel Freiraum bieten und oft zu verkürzten Entwicklungsprozessen führen. Der Schlüssel zum Erfolg sind qualifizierte und motivierte Mitarbeitende. Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden bei der fachlichen und persönlichen Entwicklung mit Weiterbildungen und Arbeitszeitmodellen, die den individuellen Bedürfnissen entsprechen.

10:10 - 10:35

» Lonza AG
Lonza: High-End-Wissenschaft und Technologie im Herzen der Alpen
Christian Hutter, Head Engineering & Maintenance & Philipp Künti, Head Launch Plant

Wollen Sie wissen, wie es ist, in einem Hightech-Wissenschafts- und Technologieunternehmen im Herzen der Alpen zu arbeiten? Christian Hutter, Betriebsleiter Engineering, erzählt, wie er nach seinem Studium zu Lonza gekommen ist, wie sich seine Karriere entwickelt hat und wie sein Arbeitsalltag aussieht. Mit ihm zusammen wird Philipp Künti, Betriebsleiter Launch Plant (Chemical Manufacturing), auf der Bühne stehen. Er ist Chemieingenieur, kam vor knapp 13 Jahren zu Lonza und wird uns ebenfalls aus erster Hand berichten, wie es bei Lonza Visp ist.
Zusätzlich zu den persönlichen Einblicken erhalten Sie Informationen über das Unternehmen und zu aktuelle Themen – von den grossen Investitionen bis hin zu den zahlreichen offenen Stellen am Standort Visp.
Unser Team empfängt Sie nach dem Vortrag gerne am Messestand, um sich persönlich und vertieft mit Ihnen zu unterhalten.

10:45 – 11:10

» SWITCH
Become a SWITCHIE, become a Cyber Hero
Stephanie Kunzelmann, Leiterin Human Resources & Vanessa Procacci, Cyber Security Engineer & weitere

SWITCH ist das Schweizer „Research und Education“-Netzwerk (NRN) und Teil der Schweizer Hochschul-Community. Wir betreiben das hochperformante und sichere Datennetz für die Hochschulen und schützen als Registrierstelle der .ch- und .li-Adressen die kritische Infrastruktur der Schweiz, nämlich das Internet. Zudem unterstützen wir Firmen aus unterschiedlichen Branchen bei der Bekämpfung von Cyberattacken.
Wie wir das machen, welchen einzigartigen und sinnstiftenden Aufgaben für die Lehre und Forschung der Schweiz wir uns sonst noch widmen, stellen wir in unserem Vortrag vor, und natürlich auch wie ihr als Studierende und/oder Absolventen insbesondere der Studiengänge (Wirtschafts-)Informatik Teil unserer Experten-Gemeinschaft bei SWITCH werden könnt. Become a SWITCHIE, become a Cyber Hero!

11:20 – 12:05

» Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
Digitale Transformation – Wie meistern wir Chancen und Herausforderungen?
Dr. Robert Montau, Dozent im Studiengang MAS Industrie 4.0

Der Arbeitsmarkt unterliegt einem tiefgreifenden Wandel, da die Unternehmen ihre Geschäftsprozesse entlang der Wertschöpfungskette digitalisieren, um Produktivität und Flexibilität zu steigern. Mit neuen Technologien wie z.B. digitalen Zwillingen, virtueller Inbetriebnahme, 3D-Druck, Prädikativer Wartung, Augmented Reality, Smart Robotics, künstlicher Intelligenz, Blockchain oder IoT/Cloud, ergeben sich vielfältige Chancen für Innovationen in Geschäftsmodellen, Produkten, Produktion und Service. Die Veränderungen betreffen insbesondere die Disziplinen Ingenieurwissenschaften, IT und Betriebswirtschaft, führen zu neuen Anforderungen an Fach- und Führungskräfte und lassen neue Berufsbilder entstehen. Für den Mitarbeiter stellt sich die Frage, welche Kompetenzen zukünftig gebraucht werden und wie er sich bestmöglich auf die digitale Transformation vorbereiten kann.
Das Referat beleuchtet Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung und erläutert, wie die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) Studierende bei der beruflichen Weiterentwicklung unterstützt. Hierbei sprechen wir insbesondere Interessenten aus dem Bereich Wirtschaftsingenieurwesen an, die sich auf die vierte industrielle Revolution (Industrie 4.0) vorbereiten wollen.

12:15 – 12:40

» Zühlke Engineering AG
How data science solutions help SBB’s customer support
Maria-Paola Bianchi, Senior Data Scientist

For the last 15 years, the inboxes of SBB’s customer service center have been bursting by the increasing volume of customer emails.

Thus, the customer service center depends on an efficient solution to support the quantitative and qualitative analysis of the incoming emails.
We implemented a multi-language, multi-label email classification to break down the incoming traffic into its main topics.

We would like to share with you our general setup of components and implementation approach combined with anecdotes of surprises and challenges that came up from both business as well as technical perspective.

12:50 – 13:15

» Linde Kryotechnik AG
Cooler geht’s nicht – flüssiges Helium erschaffen
MSc ETH Verfahrens-Ing. Nikolay Kolev, Verfahrensingenieur

Wer für Linde Kryotechnik arbeitet, taucht ein in die Welt nahe am absoluten Nullpunkt. Unsere Kälteanlagen erzeugen «coole» minus 269 Grad Celsius. Die industrielle Herstellung der kältesten Flüssigkeit der Welt – Helium – dazu sind weltweit nur wenige Firmen in der Lage. Je komplexer die benötigte Kälteanlage, desto weniger Anbieter – bis zum Schluss gerade einmal zwei Firmen global übrig bleiben. Linde Kryotechnik gehört zu dieser Weltspitze, aufgrund des Know-hows unserer Mitarbeiter. Die Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit Spezialisten innerhalb der Firma und mit Kunden ist die Basis für unseren Erfolg.

Sie wollen zu unserem erfolgreichen Unternehmen dazugehören?

Dann lassen Sie sich diesen Vortrag nicht entgehen. Wir stellen uns anhand von Projekten und ihren Anwendungen vor und führen Sie von der Konzeptphase über die Abwicklung in unseren Engineering-Abteilungen bis hin zur Inbetriebnahme vor Ort.

Die Linde Kryotechnik mit Sitz in Pfungen bei Winterthur ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von kryotechnischen Kälteanlagen sowie Einrichtungen zur Verflüssigung von Helium und Wasserstoff. Unsere Anlagen sind rund um den Globus im Einsatz und dienen verschiedensten Branchen in der Produktion, Forschung und Entwicklung.

13:25 – 13:50

» Swiss Engineering STV
Saläre und Karrierechancen für Ingenieure/-innen
Alexander Jäger, stv. Generalsekretär

Welche Löhne werden aktuell in den unterschiedlichen Branchen gezahlt? Welchen Einfluss haben Faktoren wie die Firmengrösse oder die berufliche Position und der Arbeitsort auf das Gehalt?
Alexander Jäger, stellvertretender Generalsekretär beim Swiss Engineering STV, geht diesen und weiteren Fragen in seiner Präsentation der aktuellen Salärstudie nach, liefert Antworten, verschafft Einblicke und beantwortet Fragen.

Der Vortrag bietet eine ausserordentlich gute Orientierung zu allen Aspekten rund ums Thema Salär von Ingenieuren. „Es ist die einzige Gehaltsumfrage in der Schweiz mit einer derart grossen Anzahl verwertbarer Daten. Diese bilden eine exzellente Grundlage für einen interessanten Vortrag.“

Swiss Engineering STV führt die Salärumfrage seit 1905 jährlich durch. Alexander Jäger kennt die Entwicklung seit 16 Jahren genau und kann entsprechend über Trends und relevante Einflussfaktoren berichten.
Unser Prädikat für diesen Vortrag: unbedingt empfehlenswert. Denn wer ihn verpasst, verpasst etwas.

14:00 – 14:25

» Swiss ICT
3 Karrieretipps für ICT-Spezialisten
Stephan Schmid, Geschäftsführer 3L Informatik AG

Der Vortrag zeigt auf, welche 3 wichtigsten Punkte ein ICT-Spezialist beachten sollte, um in jeder Phase seiner Karriere top für die Anforderungen des Marktes gerüstet zu sein, und wie der „Lohn der Arbeit“ ihn am Ende für sein Engagement entlohnt.
In kaum einer anderen Branche entstehen so viele Innovationen, sind neue Systeme und Services am Start wie in der ICT. Diese Innovationskraft – aber auch Notwendigkeit – spiegelt sich aktuell vor allem in der Digitalisierungsdiskussion wider. Für ICT-Profis bedeutet dies eine schier unendlich erscheinende Fülle an Betätigungsfeldern und Möglichkeiten, Zukunft mitzugestalten.

14:35 – 15:00

» ZHAW School of Engineering
Praxisorientierte Weiterbildungen (CAS, DAS, MAS) an der ZHAW School of Engineering
Markus Marti, Leiter Weiterbildung

Lebenslanges Lernen ist heute wichtiger denn je. Die Bedürfnisse und Anforderungen anspruchsvoller Kunden wandeln sich permanent und erfordern deshalb flexible Unternehmen und Mitarbeitende. Dieser Vortrag zeigt Ihnen auf, welchen Nutzen eine Weiterbildung an der ZHAW School of Engineering für Sie bringt.

In diesem Vortrag stellen wir den Aufbau sowie die Inhalte unserer modular aufgebauten Weiterbildungsangebote (CAS, DAS, MAS) im Detail vor.

Zentrale Fragestellungen:
– In welchen Themengebieten bietet die ZHAW School of Engineering Weiterbildungen an?
– Wie ist das modulare Weiterbildungsangebot (CAS, DAS, MAS) aufgebaut?
– Welche Vorteile ergeben sich durch den modularen Aufbau?
– Wie ist die Zulassung zu den Weiterbildungsangeboten geregelt?

15:10 – 15:35

» AF-Consult Switzerland AG
ÅF und Pöyry in vereinter Kraft für die Bahnstromversorgung von Zürich
Stefan Cramer, Projektingenieur / Andreas Schürmann, Projektleiter

ÅF und Pöyry vereinigen sich zu einem neuen Consulting-Schwergewicht mit spannenden Entwicklungsmöglichkeiten für Ingenieure in den Feldern Energie, Infrastruktur, Industrie sowie Digitale Lösungen.
Beim Umbau des SBB-Kraftwerkes Rupperswil-Auenstein arbeiten ÅF und Pöyry bereits interdisziplinär schlagkräftig zusammen und leisten einen Beitrag zur Bahnstromversorgung von Zürich. Im altehrwürdigen Aarekraftwerk mit Baujahr 1945 wird eine Maschinengruppe auf Bahnstrom umgebaut und das Kraftwerk brandschutztechnisch nachgerüstet.

15:45 – 16:10

» Siemens Schweiz AG
Siemens Building Technologies – Forschung und Entwicklung in einem internationalen Technologiekonzern
Dr. Simon Künzli, Team Lead R&D Siemens Building Technologies

Wir realisieren, worauf es ankommt: Siemens Smart Infrastructure macht Gebäude, Städte und Infrastrukturen schlauer und energieeffizienter. Als weltweit führender Technologiepartner bieten wir Lösungen und Services für Personensicherheit, Gebäudesicherheit und -automation, Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik sowie Energiemanagement. Siemens Smart Infrastructure beschäftigt weltweit rund 70’000 Mitarbeitende, davon rund 1’800 an seinem internationalen Hauptsitz in Zug.
Im Referat wird Dr. Simon Künzli aufzeigen, was es bedeutet, bei Siemens zu arbeiten, und wie sich die Arbeit im Bereich R&D eines internationalen Technologiekonzerns mit rund 380’000 Mitarbeitenden gestaltet.

16:20 – 16:45

» Swisscom (Schweiz) AG
Cybersecurity bei Swisscom
Antoine Neuenschwander, Senior Security Incident Handler

Digitalisierung bedeutet Vernetzung in einer noch nie dagewesenen Intensität: Menschen, Maschinen und Dinge sind ständig miteinander verbunden. Prozesse werden digitalisiert, viele Systeme sind von überall her über das Internet erreich- und steuerbar. Die Digitalisierung bringt neue Chancen für unsere Gesellschaft. Gleichzeitig entstehen neue Risiken. Hierfür ist Cybersicherheit unerlässlich. Das Referat zeigt, was Swisscom als Betreiberin von kritischen Infrastrukturen unternimmt, um ihre Systeme gegen die wachsenden Cyberbedrohungen zu schützen.

Besucher der advanceING hören sich einen Vortrag an.
Besucher der advanceING hören sich einen Vortrag an.
Ein Keynote-Speaker spricht auf der advanceING vor zahlreichen Besuchern.
Ein Keynote-Speaker spricht auf der advanceING vor zahlreichen Besuchern.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück